Ans andere Ende der Welt ..

.. wenn wir mal loskommen
 

Letztes Feedback

Meta





 

Letzte Nacht in Nelson

Ich darf nochmal schreiben!
Anruf von Ludger und John, als wir im McD sitzen und die Internetseite aktualisieren: Sie sind schon auf halbem Weg in Kaikura wg. Wale-Watching,ca. 1,5 Std Fahrt von uns in Nelson, Hotel ist gebucht und bezahlt.Dann wurde den beiden auf telefonische Nachfrage vom Wale-Watching-Veranstalter erklärt, dass es keine freien Plätze beim Wale-Watching morgen früh um 7 gäbe. Damit hat sich die Fahrt nach Kaikura wohl erübrigt.
Jetzt sind die beiden aber auf jeden Fall schon mal auf halbem Weg zur Fähre in Picton, wo wir morgen früh auch hinfahren werden.
Hier in Nelson laufen heute abend übrigens viele Leute in komischer grüner Verkleidung herum (sieht ganz seltsam aus). Grund dafür ist wohl der St. Patrick´s Day, der hier heute von den Iren zelebriert wird.
Franz und John haben übrigens heute auch eine Bootstour mit dem Wassertaxi gemacht. War anfangs wohl ganz beschaulich, bis bei einem Zwischenstop zwei junge Österreicherinnen (26 nund 29 Jahre) eingestiegen sind, die dem Kapitän schöne Augen gemacht haben. Der Kapitän hat daraufhin sein wie er es nannte "Arbeitsboot" zu einem "Schnellboot" umgewandelt, sehr zum Nachteil von John und Franz, die sich dann ordentlich festhalten mussten.

 

Etwas später:

Sitzen schön im McDoof und schreiben den Blog. Wollten dann anschließend ein wenig in die Stadt bummeln. Kommen raus, natürlich alle Geschäfte zu.. Mhmm, dann noch so ein bißchen rumgelaufen, Einkäufe für den nächsten Tag gemacht. Dann kamen Papa und Jürgen von der Farmbesichtigung zurück und hatten gleich einen Praktikanten mitgebracht. Der Plan war, dass wir was essen, anschließend wollten die Jungs (Jürgen, Stefan und noch zwei weitere Praktikanten) den St. Patricks Day feiern.. Einer wollte fahren und Jürgen bei uns am Hotel abliefern.
Morgens gegen 4 Uhr dann SMS von Jürgen: "Finden das Hotel nicht, Fahre mit zur Farm. Könnt ihr mich da abholen?" Na gut, ist ja kein Problem, die Farm liegt ja auf dem Weg zur nächsten Station. Hoffentlich weiß Papa noch, wo die war..

21.3.11 08:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL